Meike
Hilpert

Über Frauchen

Meike hat von 2014 bis 2016 die Ausbildung zur Hundeerziehungsberaterin und 2017 zur Natural Dogmanship® Instruktorin bei Jan Nijboer absolviert. 2015 ließ sie sich zur Treibball Trainerin ausbilden. Zusätzlich begann Meike im Herbst 2018 die Ausbildung zum Revieren-Coach. Sie arbeitete fünf Jahre als Trainerin in der Hundeschule Stadt Mensch Hund in Quickborn. In regelmäßigen Abständen gibt Meike Workshops und Seminare zu verschiedenen Themen in ganz Deutschland.

Aufgrund ihrer Ausbildung zur Physiotherapeutin hat Meike besonderes Interesse an der Wahrnehmung und der Motorik sowohl des Menschen als auch des Hundes. Daraus ergibt sich für sie der Fokus auf der intra- und interspezifischen Kommunikation. Im Bereich der Beschäftigung liegt Ihr Schwerpunkt auf rassespezifischem Treibball.

Begeisternd

… zu sein bedeutet, durch Aufmerksamkeit, Engagement, Freude und Überschwang andere Menschen für eine bestimmte Sache, ein Vorhaben oder ähnliches zu gewinnen, sie mitreißen zu wollen. Stimmungsübertragung ist im Aufbau einer Beziehung zwischen Mensch und Hund ein bestimmender Faktor für ein positives Gelingen.

Einfühlsam

… heißt, sich rücksichtsvoll, mitfühlend und empathisch anderen gegenüber zu verhalten. Die Wahrnehmung von Signalen, deren richtige Interpretation und eine prompte angemessene Antwort darauf sind unentbehrlich für das richtige Einschätzen der hündischen Bedürfnisse.

Körperbewusst

… zu agieren ist die Fähigkeit, zielgerichtet und zweckmäßig zu handeln und hängt von Bewegungserfahrungen des eigenen Körpers sowie von Informationen und Rückmeldungen aus der Umwelt ab. Körper und Geist sollten eine Einheit bilden, wodurch die Sinne sich spezifisch entwickeln können.