Körperklaus

– Seminar vom 24. bis 26. Februar 2023 –

Hilfe, mein Körper spricht!

Der Einfluss menschlicher Bewegungsabläufe auf das Verhalten des Hundes ist immens.

Doch häufig sind wir uns unserer körperlichen Äußerungen nicht bewusst. Denn was sage ich eigentlich meinem Hund, wenn ich mich bewege, mich ihm zuwende, mich abwende? Und sage ich es so, dass er mich verstehen kann? Oder spreche ich undeutlich oder eine andere Sprache?

Bewegung beginnt im Kopf und ist Kommunikation: eine Einladung zur Zusammenarbeit, eine Aufforderung zum Gespräch, ein Versprechen von Ruhe und Sicherheit…

Der sinnvolle Einsatz des eigenen Körpers ist wichtig! Das kann durch gutes Timing, gute Koordination von Armen und Beinen und richtig eingesetzte Körperspannung oder auch Entspannung erzielt werden.

Dieses Seminar bietet Hundehaltern ein bewegungs- und wahrnehmungsorientiertes Training, wo verfeinerte Bewegungsabläufe erlernt werden können, die zu einer Harmonisierung gemeinsamer Aktivitäten und einer stabileren Beziehung führen kann.

Wir werden jedes Team genau anschauen und mit gezielten Übungen an den Knackpunkten arbeiten, damit ihr am Ende hoffentlich dieselbe Sprache sprecht.

Zeit

24.-26. Februar 2023
Fr/Sa: 10.00–18.00 Uhr
So: 10.00–16.00 Uhr

Ort

beim NORDRUDEL

Teilnehmende

begrenzt
8 aktive Teams

Referentinnen

Lina Fuhlendorf
Meike Hilpert

Mittagspause

Eine Stunde Mittagspause ist jeweils vorgesehen.

Ausrüstung

Für den Hund sollten eine Box/ein Liegeplatz, mehrere Dummies und Futter mitgebracht werden.

Die Heuer.

Aktiv

€360
  • Mit 1 Hund (Partner*in frei)

Aktiv

€650
  • Mit 2 Hunden (Partner*in frei)

Passiv

€150

Aus witterungsbedingten Gründen ist es möglich, dass dieses Seminar kurzfristig abgesagt werden muss. In diesem Falle bemühen wir uns um einen schnellen Ersatztermin. Es gelten unsere AGBs für Seminare, Workshops und Themenabende.

Ja, ich bleibe kein Körperklaus!

Einfach das Formular unten ausfüllen oder schreiben Sie uns eine Email. Wir freuen uns auf Sie!

DATENSCHUTZ INFORMATION

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über dieses auf unserer Website bereitgestellte Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, Ihres Vor- und Nachnamens sowie Ihres Anliegens erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und wir diese beantworten können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung des Kontaktformulares von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Kontaktformular-Daten an Dritte findet nicht statt.

Sollte es aufgrund Ihrer Nutzung des Kontaktformulares zu einer Geschäftsbeziehung kommen, werden wie Sie bitten, unsere separaten Datenschutz-Informationen auszufüllen.